Ernährung und Fitness: Warum Kohlenhydrate?

pasta-912239_500

Beratungstermin:

Jetzt kostenlos Beratungstermin holen oder Probetraining vereinbaren.




0711 21728638

Der Muskeltreibstoff für Sportler sind Kohlenhydrate. Eine Trainingsbelastung auf Basis von Fett und Eiweiß würde zu einem Leistungseinbruch führen, denn diese Nährstoffe werden nicht so konsequent verstoffwechselt. Der Nachteil besteht darin, dass unser untrainierter Körper nur ungefähr 400 g bzw. ein trainierter Körper bis 600 g Kohlenhydrate in Form von Glykogen speichern. Das reicht etwa für intensives Training von 60 bis 90 Minuten aus, dann muss wieder nachgefüllt werden.

"Gute" Kohlenhydrate stecken vor allem in al dente zubereiteten Hartweizennudeln. Diese werden langsam verdaut und der Blutzuckerspiegel bleibt gleich und die Leistungsfähigkeit konstant. Vollkornprodukte, Gemüse (nicht weich gekocht), Reis und Getreideflocken und auch Trockenfrüchte sind gute Quellen. Weich gekochte Nudeln, Kartoffeln und weißer Reis sind hingegen nicht zu empfehlen, denn diese Lebensmittel treiben den Blutzuckerspiegel nur kurz in die Höhe, und somit wird es unter Belastung schnell wieder zu einer Unterzuckerung kommen.

 

 

Das Aventio-Prinzip

Die Aventio Sportsclubs sind die erste Anlaufstelle für sportlich aktive Menschen, die einen qualitativ hochwertigen Fitnessclub in direkter Nähe Ihres Wohnortes suchen: Wir haben einen großzügig gestalteten Kraft-, Ausdauer- und Freihantelbereich mit High-Tech-Geräten, wo Sie in angenehmer Atmosphäre trainieren. Zu unserer Ausstattung zählen auch ein umfangreicher Dehn- und Beweglichkeitszirkel sowie ein Fusszirkel. Mehr als 30 Kurse runden unser umfangreiches Trainingsangebot ab.

Aventio Fitnessstudios finden Sie in Altenstadt, Gomaringen, Immenstadt, Weitnau und Kalletal.
Weitere Fitnessclubs sind in Planung.